Soziales Engagement

Soziale Verantwortung der Unternehmen

“Es ist zentraler Bestandteil unserer Geschichte und Kultur, die Gesellschaft, in der wir leben und arbeiten an unserem Erfolg teilhaben zu lassen.” – Glenn Drake, Tupperware Brands

DSE Mitgliedern ist eines klar: die soziale Verantwortung beschränkt sich nicht auf den Verkauf eines Produkts. Die Unternehmen existieren und arbeiten innerhalb eines globalen Gemeinwesens und befinden sich in einer privilegierten Lage, Initiativen zu fördern, die das Leben von sozial benachteiligten Menschen entscheidend verändern können.

2009 hat die Tupperware Brands Foundation  6,7 Millionen $ für Sozialprogramme und gemeinnützige Organisationen gespendet.

Die ISFE Stiftung stellt jedes Jahr bis zu 20.000 € für Forschung zu ernährungsrelevanten Themen zur Verfügung.

Seit 2003 haben Vorwerk Angestellte, Verkaufskräfte und die Geschäftsführung rund 945.000 € für die Unterstützung von Kinderwohlfahrtsorganisationen zusammengetragen.

Familien unterstützen, Hoffnung wecken

“Kinder sind unsere weltweite Zukunft. Lux International ist sehr stolz, noch viele Jahre lang einen Beitrag für die sichere Zukunft vieler Kinder weltweit leisten zu können.” - Vorstandsvorsitzender Reto von der Becke, Lux International

“Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sehen wir unsere Unterstützung der SOS Kinderdörfer als Teil der Verantwortung unseres familieneigenen Unternehmens.” -Anka Kast, Familienmitglied der Vorwerk Eigentümer

Vorwerk, Jafra, Lux International, und Tupperware unterstützen die SOS Kinderdörfer: Wohlfahrtseinrichtungen, die weltweit versuchen, verwaisten und verlassenen Kindern ein Zuhause zu bieten und die Familien in hoffnungslosen Situationen unterstützen.

Diese Dörfer sind einfach aber praktisch aufgebaut und nutzen Sonnenenergie. SOS-Mütter, Lehrer und Verwalter bieten Schulprogramm, Programme zur Stärkung von Familien, Berufsausbildungen und leisten gleichzeitig Lobbyarbeit für das Wohlergehen der Kinder.

Viele Unternehmen haben Stiftungen gegründet, die als Hauptziel den SOS Kinderdörfern helfen wollen, einschließlich dem Vorwerk Family Fund und der Tupperware Brands Foundation.

Für die Errichtung einer gesünderen Welt

Nutrimetics’ „Look Good…Feel Better“ Kampagne sammelt Produkte und veranstaltet Workshops für Frauen, die an Krebs behandelt werden. Ziel: diesen Frauen wieder zu Vertrauen und Selbstwertgefühl zu verhelfen.

Die AMC ISFE Stiftung erteilt zwischen sechs bis acht Stipendien pro Jahr, um Projekte der Ernährungswissenschaften zu unterstützen, die sich mit gesunden Ernährungsgewohnheiten und allgemeinem Wohlergehen beschäftigen.

Globale Verbindungen

“Unternehmen sind Teil der Gesellschaft. Ein Unternehmen kann nur in einer intakten sozialen Umgebung langfristig Erfolg haben.” -Andreas Pieroth, WIV Wein International AG

Die Tupperware Brands Foundation unterstützt internationale Programme, die Frauen und Mädchen aufklären, ausbilden und ihnen mehr Vertrauen geben.

JAFRA Russia unterstützt die „Grant for Life“ Stiftung, die sich für eine Verbesserung der Überlebenschancen der Kinder einsetzt, die an Krebs, Tumoren und Blutkrankheiten leiden. JAFRA Mexico spendet Spielzeug an Kinderwohlfahrtseinrichtungen und Katastrophenhilfsfonds.

Zum Zeichen seines 125-jährigen Bestehens hat das familieneigene Unternehmen Vorwerk 2008 in Quy Nhon, Vietnam, ein SOS Kinderdorf eingerichtet. Über Wohltätigkeitsveranstaltungen und private Spenden unterstützt Vorwerk Dörfer in Indien und Costa Rica.

DSE Mitglieder sind in den orange hervorgehobenen Ländern aktiv